« Projekte
Entwicklung eines Verfahrens zur biotechnologischen Produktion von Wertstoffen aus CO2-fixierenden Mikroalgen mit simultaner Methangewinnung
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Ziel ist die Entwicklung eines Verfahrens zur Aufkonzentrierung von Methan im Biogas durch eine Abreicherung von Kohlendioxid mit gekoppelter Werstoffgewinnung aus produzierter Mikroalgenbiomasse. Die Kohlendioxid-Abreicherung und Entschwefelung soll durch die Fixierung in Mikroalgenbiomasse in einem photoautotrophen biotechnologischen Prozess erfolgen.
Die F&E Arbeiten sind in Workpackages zusammengefasst, die drei Teilprojekten zuzuordnen sind:
    • Auswahl und Kultivierung geeigneter Mikroalgen,
    • Verfahrensentwicklung und -erprobung an einer realen Biogasanlage und
    • Wertstoffproduktion.
    Abschließend werden Vorstudien zur Auslegung einer kommerziellen Anlage sowie eine Kosten-Nutzen Analyse für den Betreiber einer 500 kWel-Biogasanlage durchgeführt. Mit dem im Projekt erarbeiteten Verfahren wird die Kopplung der kommerziellen Gewinnung von Mikroalgenbiomasse mit der für Betreiber von Biogasanlagen notwendigen Aufreinigung des Biogases verknüpft. Auf der Basis des erstellten Konzeptes für eine kommerzielle Anlage und der Kosten-Nutzen Analyse wollen die Verbundpartner einen Vermarktungsplan entwickeln und sich auf dieser Basis um eine konkrete Finanzierung einer kommerziellen Anlage bemühen.

Schlagworte

Biogas, Methangewinnung, Mikroalgen, Stoffkreislauf, Wertstoffgewinnung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...