« Projekte
Entwicklung eines Leitfadens zum effizienten Transfer von Produktionssystemen
Projektbearbeiter:
Oliver Loch, Betreuer: Prof. H. Kühnle, G. Wagenhaus, U. Bergmann, A. Scheil
Finanzierung:
Haushalt;
Aufgabenstellung der Diplomarbeit:

Das IAF arbeitet seit Jahren im Rahmen der Forschung auf dem Gebiet der Strukturierung und Ausgestaltung von Produktionssystemen und steht diesbezüglich mit interessierten Industriepartnern im stetigen Wissenstransfer. Besonders vor dem Hintergrund sich weiter globalisierender Unternehmen und der damit verbundenen Übertragung von Fertigungskapazitäten (Standortänderungen) aus bestehenden Systemen in neue sozio-ökonomische Rahmen, stellt sich die Frage nach einer effizienten und risikominimierten Durchführung des Transfers. Hierzu ist auf der Basis bereits realisierter Transferprojekte, vor allem in Niedriglohnländern, wie z. B. Osteuropa bzw. Fernost, eine Reihe vorliegender Erfahrungen aufzuarbeiten. Diese Erkenntnisse sind zu systematisieren und sollen die Basis für eine Methodik bzw. ein Konzept zum effizienten Produktionstransfer in betroffenen Unternehmen bilden. Ziel ist es, einen handlungsorientierten Leitfaden zu entwerfen. Hierbei sind einerseits die Komplexität der Produktionssysteme an sich, im speziellen jedoch das unterschiedliche sozio-ökonomische Umfeld an den jeweiligen Fertigungsstandorten zu reflektieren. Am Beispiel eines durchzuführenden Produktionstransfers der Braun GmbH soll das ausgearbeitete Konzept fallweise erprobt und die Funktionsfähigkeit validiert werden. Besondere Aufmerksamkeit ist auf einen risikominimierten Ansatz und einen möglichst schellen Produktionsanlauf am Transferstandort zu legen.

Schwerpunkte der Diplomarbeit:
  • Präzisierung und Detaillierung der Aufagebenstellung
  • Literaturrecherche zum Stand der Technik (insbesondere der bisher bekannten methodischen Grundlagen sowie vorhandener Case-Studies, eventuell auch hausintern bei Braun)
  • Erfassung von Einflussgrößen aus unternehmenskulturellen Anforderungen globaler Produktionsstandorte (Auswertung von 1)
  • Aufbau einer grundlegenden Systematik bzw. wissensbasierten Methodik zum Transfer von Produktionssystemen und Bestimmung kritischen Einflussgrößen bezüglich Umsetzung
  • Erprobung und Validierung am Fall der Braun GmbH und der im Zuge des Transfers getätigten Erfahrungen mit der vorhandenen Methodik

    Schlagworte

    Diplomarbeit, Produktionstransfer
    Kontakt

    weitere Projekte

    Die Daten werden geladen ...