« Projekte
Entwicklung effizienter Einlaufmethoden zur Steigerung der Flankentragfähigkeit von Zahnrädern
Projektbearbeiter:
Martin Zimmer
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Das Forschungsvorhaben wird im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 1551 "Ressourceneffiziente Konstruktionselemente" in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau (FZG) in München durchgeführt. Das Ziel des Vorhabens ist die Erarbeitung von praxis­nahen optimierten Ein­laufmethoden für Stirnzahnräder. Ein guter Einlauf der Zahnräder steigert deren Flanken­tragfähigkeit und gestattet so eine höhere Lebensdauer oder Belast­barkeit der Zahnräder. Die Untersuchungen erfolgen durch Versuche an der FZG in München und durch Simulatio­nen beim Antragsteller und beinhalten eine Variation der Oberflächenrauheiten, des Schmier­stoffs und der Betriebsbedingungen. Da die Simulation im Gegensatz zum Versuch einen direkten Einblick in das tribologische Geschehen im Zahnflankenkontakt gestattet, wer­den dort ablaufende Prozesse wesentlich verständlicher. Mit diesen Kenntnissen soll im Vorhaben die gezielte Aus­wahl relevanter Versuchspunkte erfolgen, was zu einer Reduzie­rung von kostenin­ten­siven Versuchen bei der FZG beiträgt. Mit dem Ziel, ein Simulations­programm für Zahnräder weiterzuentwickeln, welches zukünftig das Einlaufverhalten einschließlich des Reibungs- und Verschleißverhaltens im Langzeitbetrieb sowie die Flankentragfähigkeit von Zahnrädern vorhersagen kann, werden hierfür erforder­liche Modellentwicklungen vorgenommen und diese mit Versuchen verifiziert.

Schlagworte

Einlaufverschleiß, Flankentragfähigkeit (Grübchen- und Fresstragfähigkeit), Zahnräder

Kooperationen im Projekt

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. habil. Dirk Bartel

Prof. Dr.-Ing. habil. Dirk Bartel

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Maschinenkonstruktion

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6752339

Fax:+49 391 6711166

dirk.bartel(at)ovgu.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...