« Projekte
Endsilbenrealisation als Teil einer normphonetisch angemessenen Sprechweise in Unterricht und Lehrmaterialien für Deutsch als Fremdsprache
Finanzierung:
Alexander von Humboldt-Stiftung ;
Die Ausgangspunkte des Dissertationsprojekts bilden Probleme und Problembewusstsein von DaF-Lernern bei der Aussprache von Endsilben mit -en sowie der Umgang mit diesen Silben und ihren Reduktionserscheinungen in DaF-Lehrmaterialien. Der empirische Teil der Arbeit umfasst eine qualitative Studie unter französischen Deutschlernern, in der nach Schwierigkeiten, aber auch Entwicklungen in der Lerneraussprache sowie möglichen Erklärungen für diese gefragt wird. Dabei werden auch Aspekte der Sprach- und Sprachlernbewusstheit berücksichtigt. Hieran schließt sich eine Lehrmittelanalyse an, welche den Umgang mit reduzierten Endsilben in aktuellen Grundstufenlehrwerken und Aussprache-Übungsmaterialien untersucht. Ziel des Dissertationsvorhabens ist es, didaktische Vorschläge für die Unterrichtspraxis abzuleiten, die den Umgang mit Realisationsformen der Endungen -en betreffen.

Schlagworte

Aussprache, Bewsusstheit, Deutsch-als-Fremdsprache, Phonetik
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...