« Projekte
ELISA "Radnabenmotor"
Projektbearbeiter:
Dr.-Ing. Norman Borchardt, Andreas Zörnig, Wolfgang Heinemann
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
ELISA "Radnabenmotor"
Innovativer Radnabenmotor erhält Clusterpreis Automotive beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2014
Mit dem Projektvorhaben soll interdisziplinär ein vermarktungsfähiger Radnabenmotor für die Elektromobilität neu berechnet, modelliert, konzipiert, entwickelt, gebaut und getestet werden. Der Radnabenmotor mit einer geplanten Leistung von 40 kW, einem Gewicht unter 20 kg und einem Wirkungsgrad >95% stellt ein Meilenstein in der Entwicklung leichter und effizienter Radantriebe für Kraftfahrzeuge dar. Der Einsatz moderner Fertigungsmethoden, wie Laserstrahlschmelzen von Funktionsbauteilen, Aluminium-Druckgießverfahren und der Vorkonfektionierung der Wicklung, führt zu einem wettbewerbsfähigen Produkt mit marktfähigem Preis. Die innovativen Aspekte des neuen Radnabenmotors liegen in der elektromagnetischen Auslegung von eisenloser Wicklung und Magnetkreis, der integrierten Ansteuerelektronik und nicht zuletzt im Leichtbau von Gehäuse, Stator und Rotor.

Schlagworte

Elektromobilität, Mechatronik, Radnabenmotor, eisenlos

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...