« Projekte
Einkopplung in Linearstrukturen und generische Körper in Modenverwirbelungskammern
Projektbearbeiter:
W. Weinert
Finanzierung:
Bund;
Ziel der Untersuchungen ist es, die Koppelmechanismen von statistischen Feldern auf einfache Verbindungsstrukturen und generische Gehäusemodelle mit Aperturen experimentell zu untersuchen und theoretisch zu beschreiben. Bei der experimentellen Untersuchung steht die Herausarbeitung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten im Vergleich zur Beaufschlagung mit ebenen Wellen im Vordergrund. Die theoretische Beschreibung beinhaltet numerische Simulationstools z.B. zur Berechnung der Statistik von Portspannungen und wenn möglich die Entwicklung analytischer Modelle hierzu.

Schlagworte

Einkopplung, Linearstrukturen, Modenverwirbelungskammer
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...