« Projekte
Demokratie und Umwelt in Russland
Projektbearbeiter:
Johann Köppel, Nicole Kovalev
Finanzierung:
Volkswagen Stiftung ;
In dem Projekt wurde die Transformation in Russland untersucht anhand der Öffentlichkeitsbeteiligung in umweltrelevanten Entscheidungsverfahren. Die Ergebnisse basieren auf 40 Fallbeispielen zu Umweltverträglichkeitsprüfungen in ganz Russland über einen Zeitraum von drei Jahrzehnten. Sie geben Anlass, den Rückschritt in der Öffentlichkeitsbeteiligung festzustellen und damit auch den Rückschritt in der demokratischen Entwicklung Russlands seit der Perestroika, die auch von einer Umweltbewegung motiviert wurde.

Anmerkungen

Teilprojekt, Kooperation mit russischen Forscherteams

Schlagworte

Russland, Transformation, Umwelt
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...