« Projekte
Datenerfassung und statistische Analysen im Modellvorhaben "Hautscreening" der AOK Sachsen-Anhalt
Projektbearbeiter:
A. Lux, G. Hambruch, S. Kropf
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die AOK Sachen-Anhalt bietet ihren Mitgliedern einen kostenlosen Hautcheck bei den Hautärzten Sachsen-Anhalts zur Krebsfrüherkennung an. Dieses Angebot wird jährlich von einigen Zehntausend Personen wahrgenommen. Im Institut für Biometrie und Medizinische Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird die Datenerfassung und die statistische Analyse für dieses Programm durchgeführt.

Dieses Projekt setzt ein vorheriges aus dem Jahre 2002 fort.

Schlagworte

AOK Sachsen-Anhalt, Hautcheck, Melanome, Modellvorhaben, statistische Analyse
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...