« Projekte
Catheptische Cysteinproteinasen bei der Invasion und Metastasierung von Tumoren der Lunge
Projektbearbeiter:
Anke Heimburg
Finanzierung:
Deutsche Krebshilfe e. V. ;
Catheptische Cysteinproteinasen spielen eine wichtige Rolle bei der Gewebedestruktion im Rahmen entzündlicher Lungenerkrankungen und bei der Invasion und Metastasierung von Tumoren der Lunge. Das Forschungsprojekt soll die Bedeutung der matrixdegradierenden Aktivitäten von Cathepsinen bei der Tumorausbreitung aufklären helfen. Es ist geplant, das Vorkommen und die Aktivität der Cathepsine B, L und K im Lungentumorgewebe und im benachbarten gesunden Gewebe zu vergleichen. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Untersuchungen an humanen Tumorzellinien verschiedener Lungentumorentitäten hinsichtlich der Expressionsmuster der Cathepsine. Nach einer gezielten Beeinflussung der Cathepsinexpression auf der Ebene der Transkription (antisense-Techniken) sollen die Auswirkungen auf Proliferation, Adhäsion und Motilität untersucht werden. Eine weitere Zielstellung des Projektes ist die Untersuchung einer möglichen Beteiligung dieser Proteinasen an der Zellzyklusregulation (Cyclindegradation).

Schlagworte

Bronchialkarzinom, Kathepsin, Tumorinvasion
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...