« Projekte
CAMPOS P2 - Pollutant Turnover in the Groundwater - Stream Transition Zone of Contrasting Lower-Order Sub-Catchments
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
In dem Projekt P2: Pollutant Turnover in the Groundwater - Stream Transition Zone of Contrasting Lower-Order Sub-Catchments , welches ein Teilprojekt im Rahmen des Sonderforschungsbereichs Catchments as Reactors Schadstoffumsatz auf der Landschaftsskala (SFB 1253) ist, werden die Prozesse genauer untersucht, die zum Eintrag von Schadstoffen (Nährstoffe, Pestizide) in kleine Fließgewässer (Gewässer 1. und 2. Ordnung) mit landwirtschaftlicher Prägung führen. Diese kleinen Gewässer bilden in der Regel einen Großteil der Fließstrecke eines Flussnetzwerks. Die initiale Prägung der chemischen Zusammensetzung des Flusswassers erfolgt in diesen kleinen Fließgewässern. Daher sind sie von besonderer Bedeutung für die Wasserqualität in Flussgebieten (catchments). Die Prozesse des Transport, Abbau und Rückhalt von Schadstoffen in der Übergangszone zwischen Grundwasser und Fließgewässer, aus der der Abfluss des Gewässers gespeist wird, werden genauer untersucht und quantifiziert. Die Ergebnisse bilden die Basis für die Formulierung mathematischer Modelle zur Quantifizierung dieser Prozesse, die zur Abschätzung von Maßnahmen zur Reduktion der Belastung der Fließgewässer mit Schadstoffen eingesetzt werden können.

https://www.uni-tuebingen.de/forschung/forschungsschwerpunkte/sonderforschungsbereiche/sfb-1253.html

Schlagworte

Fließgewässer, Schadstoffumsatz, Wasserqualität
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...