« Projekte
Bergbau und Umwelt in Südafrika
Projektbearbeiter:
Dipl.- Geol. Christian Neumann
Finanzierung:
Bund;
Bei dem Projekt "Bergbau und Umwelt in Südafrika" handelt es sich um ein Forschungsvorprojekt, welches vom Fachgebiet Umwelt- und Hydrogeologie der Martin-Luther-Universität iinitiiert wurde. Es wird in Kooperation mit dem Institut für Bergbaukunde I der RWTH Aachen, dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Department Grundwassersanierung und der Firma WISUTEC GmbH unter der Projektleitung von Prof. Dr. Peter Wycisk, Fachgebiet Umwelt- und Hydrogeologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg durchgeführt.

Die Ziele der Projekt-Vorphase sind auf die Identifizierung von Forschungs- und Kooperationspotenzialen in Südafrika zum Thema Bergbau und Umwelt ausgerichtet. Aufgrund der südafrikanischen Forschungsaktivitäten im Bergbaubereich wird eine längerfristige Kooperation nur über eine systematisch zu entwickelnde Zusammenarbeit als nachhaltig erachtet. Dabei ist die bisher geringe Präsenz der deutschen Seite systematisch auszubauen.

Folgende Hauptziele sollen im Rahmen der Projekt-Vorphase mit den oben dargestellten Fragestellungen bearbeitet werden:
  • Identifizierung des gemeinsamen Interesses und des Kooperationspotenzials der staatlichen und universitären Forschungseinrichtungen.
  • Abstimmung von inhaltlichen und regionalen Forschungsthemen, möglichen Themen-Clustern, einschließlich bilateraler Forschungsförderstrukturen und Beteiligung des Wirtschaftssektors aus deutscher Sicht.
  • Beurteilung der umweltrechtlichen und politisch-wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zum Thema Bergbau und Umwelt

Schlagworte

Environment, Mining, South Africa, Water Rescources
Kontakt
Prof. Dr. Peter Wycisk

Prof. Dr. Peter Wycisk

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät III

Institut für Geowissenschaften und Geographie

Von-Seckendorff-Platz 3

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5526134

Fax:+49 345 5527177

peter.wycisk(at)geo.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...