« Projekte
Die Bedeutung von zytosolischen und ER-residenten Proteasen für die Antigenpräsentation in Tumoren
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Die Generierung von MHC Klasse-I-restringierten T-Zellantworten ist von einer effektiven Antigenprozessierung und präsentation abhängig. Hieran sind jedoch auch nicht-proteasomale Proteasen beteiligt, deren Struktur, konstitutive und regulierte mRNA- und Proteinexpressionsmuster sowie Funktion in Tumorzellen/ läsionen im Vergleich zu Normalgewebe untersucht wird.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...