« Projekte
Die Anwendung der Kronzeugenregelung im Europäischen Wettbewerbsnetz: Effektives Mittel zur Aufdeckung von Kartellen?
Projektbearbeiter:
Norman Hölzel
Finanzierung:
Haushalt;
Kronzeugenregelungen sind in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Ermittlungsinstrumente im Kartellrecht geworden. Diese Regelungen versprechen denjenigen Unternehmen Bußgeldimmunität, die es den Wettbewerbsbehörden durch entsprechende Informationen und Beweismittel ermöglichen, einen Kartellrechtsverstoß aufzudecken und zu ahnden.

Der Anreiz zur Kooperation mit den Wettbewerbsbehörden wird jedoch durch den Informationsaustausch der Wettbewerbsbehörden, der Stärkung der privaten Kartellrechtsdurchsetzung und der fehlenden Harmonisierung der europäischen Kronzeugenprogramme eingeschränkt.

Im Rahmen des Projektes wird analysiert, ob und wie die neuen Entwicklungen im Europäischen Kartellrecht mit den Kronzeugenregelungen in Einklang gebracht werden können. Maßstab ist dabei immer eine möglichst effektive Durchsetzung des Kartellrechts.

Schlagworte

Europäisches Kartellrecht, Kartellrecht, Kronzeugen, Wettbewerbsbehörden
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...