« Projekte
Anbahnungstreffen eines Arbeits- und Sozialrechtlichen Netzwerkes Südosteuropa
Finanzierung:
Knapp 20 Jahre nach der Gründung der Juristischen Fakultät in Halle besteht durch die Entwicklung und Erweiterung der Europäischen Gemeinschaft und die Transformation in Südosteuropa die Chance, ein arbeits- und sozialrechtliches Netzwerk in Südosteuropa in Kooperation mit der Martin-Luther-Universität aufzubauen.
In Zusammenarbeit mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus Ungarn, Szeged konnten erste Elemente eines spezifisch südosteuropäischen SOE-Netzwerks geknüpft werden. Erstmals ist es gelungen, für das Europäische Arbeits- und Sozialrecht fünf Juristische Fakultäten aus Serbien, Kosovo und Montenegro, die inzwischen sehr unterschiedliche Pfade auf dem Weg nach Europa verfolgen, an einen Tisch zu holen. Diese einmalige Chance wollen wir nutzen, um mit den Erfahrungen des bisherigen Netzwerkes  die Kooperationen zwischen Utrecht und Belgrad sowie zwischen Szeged und den juristischen Fakultäten in Serbien, Kosovo und Montenegro zu nutzen, um ein grenzüberschreitendes, südosteuropäisches Netzwerk in Angriff zu nehmen.Das Anbahnungstreffen vom 10.-12. Mai 2011 soll dazu dienen, Möglichkeiten für einen Austausch in Forschung und Lehre und erste konkrete Schritte zu dessen Verwirklichung gemeinsam mit den Teilnehmern zu diskutieren. Es soll mit fortgeschrittenen Studierenden, Doktoranden und Post-Docs aus 5 Universitäten aus Südosteuropa (Belgrad, Pri tina, Podgorica, Novi Sad, Novi Pasar) stattfinden.

Die Veranstaltung soll einerseits Wissen zum Europäischen Arbeits- und Sozialrecht und dem damit verbundenen Transformationsprozess vermitteln und zum gemeinsamen wissenschaftlichen Diskurs anregen. Diesen Teil werden als Referenten Prof. Jaspers (Utrecht), Prof. Hajdu (Szeged) und Prof. Irion (Budapest) sowie weitere Post-Docs und Doktoranden aus Szeged, Pecs und Halle teilnehmen. Die Leitung hat Prof. Dr. Wolfhard Kohte aus Halle. In dem abschließenden Teil sollen die Möglichkeiten einer weiteren Förderung von fortgeschrittenen Studierenden, Doktoranden und Post-Docs aus der südosteuropäischen Region innerhalb bestehender Kooperationen und durch weitere Austauschpartnerschaften erörtert werden.

Schlagworte

Arbeitsrecht
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...