« Projekte
Analyse von Spezifikationen elektronischer Stellwerke
Projektbearbeiter:
Dr. Jörg Ritter, André Gießler
Finanzierung:
Industrie;
Stellwerke unterliegen sehr hohen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit, da von ihrer spezifikationsgemäßen Funktion der Schutz menschlichen Lebens, der sichere Transport von Gütern, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit des Schienenverkehrs allgemein abhängt. Heutige elektronische Stellwerke (ESTW) fußen auf historisch gewachsenen Techniken, u.a. dem mechanischen bzw. relaisabhängig realisierten Spurplanprinzip. Elektrische Stellwerke unterliegen während ihres gesamten Lebenszyklus strengen Anforderungen, die in der Norm CENELEC EN 50128 festgelegt sind. Wichtiger Teil dieses Zyklus ist der Prozess der Softwareverifikation und des Testens. Das im Rahmen des Kooperationsvertrags angedachte Promotionsvorhaben soll unterschiedliche Fragestellungen aus dem Bereich der Analyse von Spezifikationen elektronischer Stellwerke betrachten, insbesondere Fragestellungen zum Testen (Simulation), zum Debuggen und gegebenenfalls zur formalen Verifikation entsprechender Spezifikationen. Die entwickelten Werkzeuge sollen in einer Werkzeugbank als Prototypen bereitgestellt gestellt werden.

Schlagworte

Sicherheit, Steuerwerk, Zuverlässigkeit
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...