Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Analyse genetischer Konzepte zur Entstehung von periokulärem Talgdrüsenkarzinomen unter besonderer Berücksichtigung des Fragilen Histidin Trias (FHIT) Tumorsuppressorgens

Finanzierung:
Stiftungen - Sonstige;
Das Fragile Histidin Trias (FHIT) Gen ist ein Tumorsuppressorgen, das von uns kürzlich durch Expressionsverlust in periokulären Talgdrüsenkarzinomen (TDK) als Schlüsselgen für die Entwicklung dieser Tumorentität beim Menschen identifiziert wurde. Wir konnten in einer Pilotstudie nachweisen, dass sich TDK nicht nur auf dem Boden einer Mikrosatelliteninstabilität entwickelt, sondern sich als mikrosatellitenstabile und FHIT defiziente Neoplasien manifestieren. Auf der Basis dieser initialen Beobachtungen formulieren wir ein Konzept multipler Karzinogenesewege für die Entstehung von TDK, die wir mit Hilfe molekulargenetischer und immunhistochemischer Verfahren überprüfen wollen. Ein wesentlicher Aspekt ist die Überprüfung der These, dass Keimbahnmutationen im FHIT Gen Anlageträger für die Manifestation periokulärer und viszeraler Tumoren disponieren. Die Bestätigung dieser Hypothese hätte wesentliche Auswirkungen auf prädiktive und präventive Strategien für den Umgang mit Risikopatienten.

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...