Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Personen
Portraitbild

Prof. Dr. habil. Jens Strackeljan

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Mechanik

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6758543

Fax:+49 391 6711157

jens.strackeljan@ovgu.de

Zur Homepage

Profil • Service

Vita

1981

Diplom im Allgemeinen Maschinenbau, Fachrichtung Mechanik, TU Clausthal

1988 - 1991

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technische Mechanik der TU Clausthal

1993

Promotion zum Dr.-Ing.

1993 - 2002

Akademischer Rat / Oberrat an der TU Clausthal

2002

Habilitation mit venia legendi für das Fachgebiet "Technische Mechanik"

2002 - 2004

Vertretungsprofessur "Festkörpermechanik" an der Technischen Universität Clausthal

seit Nov. 2004

Professur (C4) für Technische Dynamik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU)

seit 2006

Prodekan der Fakultät Maschinenbau, Mitglied der Kommission Studium und LehreMitglied in der Vergabekommission für PromotionsstipendienVorsitzender des Prüfungsausschuss der FMB

seit 2007

Vorsitzender der Senatskommission für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten

seit Okt. 2012

Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OvGU)

Forschungsschwerpunkte:

Lineare und nichtlineare Rotor- und SchwingungsmechanikStabilität schnelldrehender Rotorsysteme, innere Dämpfung

Schwingungsdiagnostik und Zustandsüberwachung rotierender Maschinenkomponenten

Ultraschallschwinger für dentale Anwendungen (Medizintechnik)

Mitgliedschaften, Mitarbeit in Gremien:

Mitherausgeber der Fachzeitschrift "Technische Mechanik"Vorstand (Hochschulsprecher) der Arbeitsgemeinschaft AFN "Fuzzy Logik and Softcomputing NorddeutschlandMitglied im Ausschuss zur Anerkennung von Ingenieurabschlüssen der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

seit Oktober 2008

Prorektor für Studium und Lehre an der Otto-von-Guericke-Uinversität Magdeburg/Vorsitzender der Senatskommission für Studium und Lehre

Auszeichnungen:

Preisträger im Innovationswettbewerb Medizintechnik des BMBF:Entwicklung eines Ultraschallgerätes  zur nondestruktiven subgingivalen Zahnsteinentfernung

Expertenprofil

  • Strukturdynamik mit den Schwerpunkten: Finite-Elemente-Analysen, Modell-Updating, Strukturmodifikation, aktive Schwingungsentstörung adaptiver Systeme, Identifikation und Modellbildung mechanischer Systeme, Analyse mechanischer Systeme unter Berücksichtigung stochastischer Parameterstreuungen
  • Maschinen- und Mehrkörpersystem-Dynamik mit den Schwerpunkten: Rotordynamik z. B. (Laborzentrifugen), Entwicklung von Optimierungsverfahren, Schwingungserregung, Einsatz und Auslegung von Unwuchtvibratoren, Selbstsynchronisation von Unwuchtvibratoren, selbsttätiges Auswuchten, Simulation linearer und nichtlineare Schwingungen, Entwicklung von hochfrequenten Dentalinstrumenten (Bohrer, Ultraschallschwinger), experimentelle Untersuchungen an Schwingungssystemen, Crashuntersuchungen an Rotoren, Kopplung von Strukturdynamik und Hydrodynamik in MKS-Systemen.
  • Schwingungsüberwachung mit den Schwerpunkten: Schwingungsdiagnostik an rotierenden Maschinen speziell für extrem langsam bzw. schnell drehender Rotoren, Simulation von Maschinenschäden, Erstellung von Software zur Maschinenüberwachung
  • Methoden des Softcomputing in der Mechanik: Nutzung des Softcomputing (Fuzzy-Logik, Neuronale Netze) für Fragestellungen der Mechanik (Mehrzieloptimierung, Prognosetechniken), Entwicklung neuer Algorithmen und Methoden zur Klassifikation von Schwingungssignalen

Serviceangebot

Beratung, Gutachten, Projekte zu:
  • Maschinen- und strukturdynamische Schwingungsuntersuchungen
  • Experimentelle und theoretische Untersuchungen zur Rotordynamik
  • Aktive Unterdrückung von Schwingungen mechanischer Strukturen
  • Messtechnische Untersuchungen von Schwingungssystemen
  • Entwicklung und Implementierung von leistungsfähigen Maschinenüberwachungssytemen
  • Schwingungsmessungen zur Beurteilung des Zustandes von Maschinenelementen
  • Konstruktive Auslegung von Ultraschallschwingern
  • FEM-Berechnung von hochdynamischen Vorgängen (z.B. Crashsimulationen)

Forschung • Kooperationen

Forschergruppen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • European Association of Development Agencies, Belgien
  • Foundation FUNDECYT Scientific and Technological Park of Extremadura, Spanien
  • Lodzkie Region, Polen
  • North France Innovation & Development, Frankreich
  • Region Östergötland, Schweden
  • Regional Development Agency Centru, Rumänien
  • Umbria Region, Italien
  • Universities and Higher Education Foundation of Castilla y León, Spanien

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2017
Die Daten werden geladen ...
2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
ältere
2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...