« Personen
Portraitbild

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6752944

Fax:+49 391 6711236

hans-peter.schulze@ovgu.de

Dr.-Ing. Hans-Peter Schulze

Die Forschungsschwerpunkte von Dr. H.-P. Schulze sind die elektrotechnologischen Bearbeitungsverfahren, wie Funkenerosiion (EDM), Elektrochemische Bearbeitung (ECM) und die hybriden Verfahren mit EDM und ECM. Insbesondere wurden Themen, wie Prozessenergiequellen, Prozessregelung und Grundlagenuntersuchungen behandelt.

Profil • Service

Vita

1969-1973

Physikstudium (Festkörperphysik - Prof. H. Stroppe) an der TH Otto-von-Guericke Magdeburg (1973 Dipl.-Phys.)

1973-1976

Forschungsingenieur im Messgerätewerk Magdeburg (Druckmesssysteme, Zuverlässigkeitsuntersuchungen)

1976-1979

Qualifizierung an der Sektion Elektrotechnik und Technische Kybernetik 1976-1979- wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsgruppe "Elektrotechnologie" (Prof. R. Krampitz)

1982

Promotion zum Dr.-Ing."Oberflächenstrukturausbildung bei der elektroerosiven Sinterhartmetallbearbeitung mit kleinen Impulsenergien" (Prof. R. Krampitz, PD Wicht, PD Busack)

1976-1985

Forschungspartner von Steremat Berlin (Erodiermaschinenhersteller) -Prozessenergiequellen und Prozesssteuerungen

1988

Forschungsaufenthalt am Polytechnika Warszawa (Prof. Albinski, Prof. Koszak) (EDM und ECM)

1985-1992

Forschungspartner von SKET Magdeburg (Kombinationsverfahren - Elektrokontaktbearbeitung)

seit 1992

Forschungsgruppe, die sich mit Themen der Elektrotechnologie (EDM) beschäftigt (Prof. G. Wollenberg)

seit 1996

Themenbereich der Forschungsgruppe wird auf Prozessenergiequellen für ECM und Hybride Bearbeitungsverfahren erweitert

seit 1999

Member of IEEE (Dielectrics and Electrical Insulation Society - DEIS. IM)

1999-2002

wissenschaftliche Zusammenarbeit mit The University of Edinburgh (Department of Mechanical engineering, Prof. J.A. McGeough) - Hybrid Electrical Machining Processes. Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit DAP Drachten (Philips, Dr. H. Altena)- Micro pulse machining

seit 2005

Editorial Board von Recent (Romanian Association for Nonconventional Technologies (Brasov)

seit 2006

im Editorial Board des Lournal "Nonconventional Technologies review" (Academia Romania, Timisoara)

seit 2009

Scientific Committee (Co-ordinator of the Minisymposium "Nonconventional Processes) ESAFORM

Reviewer in verschiedenen Journalen, die sich mit nichtkonventionellen Prozessen beschäftigen (u.a. International Journal of Material Processing Technology, Elsevier, Rotterdam und International Journal of Material Forming, Springer Verlag, Paris)

Expertenprofil

Nicht-konventionelle Bearbeitungsverfahren:
  • Funkenerosion: Entwicklung von prozessangepassten Prozessenergiequellen, Prozessanalyse, Untersuchung von Einzelentladungen, Einflüsse von Gasblasen, Kontaminationen und Additiven, Gas-EDM (EDM);
  • Elektrochemisches Bearbeitungsverfahren: Entwicklung von Prozessenergiequellen, Verfahren der ECM (PECM) und der Doppelschichtumladung (µPECM), Prozessanalyse (ECM)
  • Hybride Bearbeitungsverfahren mit EDM und ECM: Entwicklung von Prozessenergiequellen, Prozessanalyse und Prozessregelung, Applikationen hybrider Verfahren, Applikationen in gasförmigen und flüssigen Arbeitsmedien (EDCM
  • Elektrische Entladungen in dielektrischen und elektroloytischen Arbeitsmedien: Zündvorgänge, Durchschlagbedingungen, Kontaminationen, Gasentladungen, Streamerbildung, thermische Beeinflussung im Bereich der Fußpunkte und des Plasmakanals.
  • Modellierung und Simulation: Abtragprozesse bei Einzelpulsen, thermische Belastung der anodischen und kathodischen Fußpunkte, Einfluss von Gasblasen und anderen Kontaminationen, Formation elektrischer und magnetischer Felder.Grundlagen der Elektromagnetischen Umformung und der Elektrohydraulischen Umformung.

Momentane Forschung:
Einfluss von Gasblasen auf den elektrochemischen Abtragsprozess (Simulation).Durchschlagverhalten von Einzelentladungen in dielektrischen Arbeitsmedien bei Spaltweiten kleiner 50 µm.Ausbreitung und Bildung von Gasblasen bei der gepulsten ECM (PECM)

Serviceangebot

Beratung zu Grundlagen der Funkenerosion (EDM), Elektrochemischen Bearbeitung (ECM) und der Mikrobearbeitung (µEDM und µPECMM)

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • TU Chemnitz, Prof. Mikrifertigungstechnik, Dr.-Ing., Dipl.-Phys Matthias Hackert-Oschätzchen
  • BECKMANN-Institut für Technologieentwicklung e.V. Dr. K. Nestler, Dr. H. Zeidler
  • RWTH Aachen (WZL) -Deutschland
  • TU Iasi (Romania), Prof. L. Slaineanu, Dr. M. Coteata
  • Leukhardt Schaltanlagen Systemtechnik GmbH, Dipl.-Ing. O.Kröning, Dipl.-Ing. M. Herzig
  • University of Rome "Tor Vergata", Italy, Prof. L. Santo
  • Spartec Erodiertechnik Dr. Schiedung

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
2011
Die Daten werden geladen ...
ältere
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...
2004
Die Daten werden geladen ...
2003
Die Daten werden geladen ...
2002
Die Daten werden geladen ...
2001
Die Daten werden geladen ...
2000
Die Daten werden geladen ...