« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Portraitbild

Karl-Freiherr-von-Fritsch-Straße 4

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5522374

markus.moeller(at)landw.uni-halle.de

Zur Homepage

Dr. Markus Möller

Landschaftsökologische Modellierungen stehen im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen Ansprüchen und der mangelnden maßstabsspezifischen Verfügbarkeit an thematischen
Grundlagendaten. Die maßstabsspezifische Datenverfügbarkeit bezieht sich auf die inhaltliche, zeitliche und geometrische Auflösung sowie die Datenqualität.
Mein Forschungsschwerpunkt besteht deshalb in der maßstabsspezifischen Bereitstellung von Grundlagendaten für die Modellierung landschaftsökologischer Prozesse vor dem Hintergrund politischer Rahmenbedingungen. Die Prozedur beruht auf der Kopplung von bestehenden funktionalen Hierarchien thematischer Grundlagendaten mit kontinuierlicher Flächendaten (z.B. digitale Höhenmodelle, Satellitenbildaten) . Dadurch können die thematischen Grundlagendaten zeitlich, inhaltlich und geometrisch aktualisiert werden, wobei den Analyseergebnissen Qualitätsmaße zugeordnet werden können.

Profil • Service

Vita

  • seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Halle-Wittenberg (Professur Landwirtschaftliche Betriebslehre)
  • 2010-2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Halle-Wittenberg (Fachgebiet Geofernerkundung und Kartographie) 
  • 2006-2010 Gesellschafter der geoflux GbR (link)
  • 2000-2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Department Angewandte Landschaftsökologie des Umweltforschungszentrums Leipzig-Halle (link)
  • 1993-1999 Studium der Geographie, Geologie und Botanik an der Universität Halle

Expertenprofil

Erosionsmodellierung (Maßstabsspezifische Prognose und Simulation von Bodenerosionsprozessen)
Geodatenparametrisierung (Maßstabsspezifische Ableitung von thematischen und kontinuierlichen Modelleingangsdaten mittels GeoDataMining)
GeoDataMining (Statistische Kopplung von thematischen und kontinuierlichen Geodaten wie digitale Höhen- und Fernerkundungsdaten)

Serviceangebot

Geodatenanalyse, GeoDataMining, Reliefanalyse, Auswertung von Fernerkundungsdaten

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt
  • Mitteldeutsches Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz
  • UMGEODAT - Umwelt- und GeodatenManagement GbR

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2017
Die Daten werden geladen ...
2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
ältere
2012
Die Daten werden geladen ...
2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...