« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

Profil

Vita

CV  Anne Dudeck

1.       General Information
Prof. Dr. rer. nat. Anne Dudeck (née Wetzel), Date of birth: March 22nd, 1977, female
Institute of Molecular and Clinical Immunology (IMKI), Medical Faculty                 
Otto-von-Guericke-University Magdeburg                                     
Leipziger Strasse 44                                                                                                              
39120 Magdeburg
Tel.:        +49-391-67-15382
Fax:        +49-391-67-15852
E-Mail: anne.dudeck@med.ovgu.de
 
2.       Education
10/95-12/00     Studies in Biochemistry, Leipzig University

3.       Degrees
08/16               W2 Professor for Immunregulation, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
05/05               PhD thesis: Immunology, Leipzig University, Medical Faculty, Clinic for Dermatology and Allergology (supervisors: PD Dr. Anja Saalbach, Prof. Dr. U.F. Haustein)
12/00               Diploma in Biochemistry, Diploma thesis: Immunology, (supervisor: Prof. Dr. S. Hausschildt)
 
4.     Scientific Career
since 08/16     Professor for Immunregulation (W2), Institute of Molecular and Clinical Immunology, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Medical Faculty
2013-2016   Group Leader Mast Cell Research Group at the Institute for Immunology, Technische Universität Dresden, Medical Faculty
2009-2016       Senior Postdoctoral Researcher, Technische Universität Dresden, Medical Faculty, Institute for Immunology
2005-2009       Post-Doc, Charité Universitätsmedizin Berlin, Department of Experimental Dermatology, Clinic for Dermatology and Allergology
2001-2005       Scientific assistant at the University Leipzig, Medical Faculty
 
5.       Specific achievements & activities in the scientific community
since 2016    Member of „Deutsche Gesellschaft für Immunologie
2007 – 2016  Member of „Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung“

Expertenprofil

Die Integrität eines Gewebes, wie z.B. der Haut, als erste Barriere gegen eindringende Pathogene, wird durch ein komplexes Netzwerk aus gewebsständigen Immunzellen und Nicht-Immunzellen realisiert. Diese Zellen kommunizieren miteinander und erhalten die Integrität durch eine Balance aus anti-inflammatorischen und pro-inflammatorischen Signalen aufrecht. Das Eindringen eines Pathogens oder die Verletzung der Integrität durch eine Wunde wird durch die gewebsständigen Immunzellen erkannt und durch vermehrte pro-inflammatorische Signale kommuniziert, was letztlich zur Aktivierung von Immunzellen und Nicht-Immunzellen (z.B. der Blutgefäß-Endothelzellen) führt sowie zur Rekrutierung zusätzlicher Effektorzellen der angeborenen und adaptiven Immunantwort (neutrophile Granulozyten, Monozyten, T-Zellen). Die Kommunikation der Zellen untereinander kann dabei sowohl über Distanz durch lösliche Mediatoren als auch durch eine physische Interaktion stattfinden.
Unsere Forschungsgruppe „Immunregulation“ beschäftigt sich mit der interzellulären Kommunikation der Immunzellen der angeborenen Immunantwort. Dabei nutzen wir vor allem die innovative Technik der intravitalen 2-Photonen-Mikroskopie von transgenen Mausmodellen, in denen bestimmte Zellen fluoreszierende Reporterproteine exprimieren. Insbesondere die nicht-invasive intravitale Mikroskopie der Haut ermöglicht es, den Zellen in Echtzeit bei der Arbeit zuzusehen und Prozesse der Immunabwehr im Verlauf einer Entzündungsreaktion bis hin zur Regeneration des Gewebes zu verfolgen.
Im Fokus unserer Arbeitsgruppe steht vor allem die Untersuchung der Funktion von Mastzellen bei Immunabwehrprozessen und Entzündungsreaktionen. Obwohl die Mastzellen als Effektorzellen der Typ I Allergie bekannt sind, ist ihre Rolle bei der Aufrechterhaltung der Gewebeintegrität und der Induktion und Regulation der angeborenen und adaptiven Immunabwehr bisher wenig untersucht. Unsere Arbeiten der letzten Jahre haben gezeigt, dass Mastzellen eine wichtige Funktion als gewebsständige Sentinel-Zellen einnehmen, die angeborene Immunantwort einleiten und auch die adaptive Abwehr beeinflussen können

Forschung • Kooperationen

Forschergruppen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • LIN - Leibniz Institut für Neurobiologie Magdeburg, Dr. Werner Zuschratter
  • Otto-von-Guericke Universität, Medizinische Fakultät, Prof. Dr. Andreas J. Müller

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2018
Die Daten werden geladen ...
2017
Die Daten werden geladen ...
2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...