Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Personen
Portraitbild

Kleine Marktstraße 7

06108

Halle

Tel.+49 345 5524556

hansjoerg.drauschke@musikwiss.uni-halle.de

Zur Homepage

Dr. Hansjörg Drauschke

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Philosophische Fakultät II

Institut für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften

Die Forschungsätigkeit von Hansjörg Drauschke konzentriert sich auf die Musikgeschichte im 17. und 18. Jahrhundert. Schwerpunkte sind die Spezifika der Musikproduktion in urbanen Zentren, Oper und vokale Kammermusik um 1700 sowie historisch-kritische Musikedition.

Profil • Service

Vita

geboren 1970 in Leipzig // 1991 Vordiplom Biochemie (Universität Leipzig) // 1998-2000 Mitarbeiter im Hasse-Archiv Hamburg-Bergedorf // 2002 Magisterabschluss Historische Musikwissenschaft/Slavistik (Universität Hamburg) // danach zunächst freischaffend // seit 2005 gemeinsam mit Thomas Ihlenfeldt (Bremen) Auswahlausgabe weltlicher Werke Reinhard Keisers // 2006-2007 Lektor im Laaber-Verlag // ab November 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musik, Abteilung Musikwissenschaft, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg // Leiter des Forschungs- und Editionsprojekts "Urbane Musikkultur um 1700" // 2016 Promotion zum Thema "Die Opern Johann Matthesons 1699-1711"

Expertenprofil

    norddeutsche Musik und Musikgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts, Schwerpunkt Hamburg // Deutsche Barockoper // Edition

Serviceangebot

Beratung im Bereich historisch-kritische Edition von Musik um 1700 // Autorentätigkeit für Programmhefte, CD-Booklets usw. // Werkeinführung, Moderation

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • Hochschule für Künste Bremen

Publikationen

Publikationsliste

2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
2011
Die Daten werden geladen ...
ältere
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...