« Personen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

Profil

Vita

Forschung und akademische Tätigkeiten

Seit 06/2019

Direktor des Instituts für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Seit 07/2017

Visiting Professor of Health Services Research, Family Medicine, Lee Kong Chian School of Medicine, Nanyang Technological University, Singapur

10/2016-05/2019

Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg
Akademischer Oberrat (50%) und Professor für Medizinische Soziologie (50%)

06/2016-09/2016

Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg
Akademischer Oberrat, stellvertretende Leitung des Arbeitsbereichs Medizinische Soziologie

02/2015-05/2016

Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg
Akademischer Rat

03/2014-01/2015

Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg
Vertretung der Professur für Medizinische Soziologie

Seit 12/2013

Division of Public Health and Primary Care, Brighton and Sussex Medical School, UK
Visiting Research Fellow

11/2010-02/2014

Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg
Akademischer Rat

05/2008-11/2010

Abteilung Klinische Sozialmedizin, Universitätsklinikum Heidelberg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc)

11/2006-04/2008

Division of Public Health and Primary Care, Brighton and Sussex Medical School, UK
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Research Fellow)

07/2005-10/2006

DFG-Graduiertenkolleg Epidemiologie übertragbarer und chronischer nicht-übertrag-barer Erkrankungen und ihrer Wechselwirkungen an der Universität Heidelberg


Akademische Qualifikationen

06/2013

Erteilung der Lehrbefugnis an der Universität Regensburg für das Fachgebiet Medizinische Soziologie

04/2013

Feststellung der Lehrbefähigung im Fach Medizinische Soziologie durch die Fakultät für Medizin der Universität Regensburg
Titel der Habilitation: Epidemiology and care of chronic eczematous skin disease

02/2013

Promotion zum Doctor of Philosophy (PhD) an der University of Brighton & University of Sussex (Brighton and Sussex Medical School)
Titel der PhD-Arbeit: The validity of quality of life questionnaires in capturing people’s experience of living with asthma

07/2008

Promotion zum Doctor scientiarum humanarum (Dr.sc.hum.) an der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Titel der Dissertation: Occupational hand dermatitis and atopic diathesis: 10-year-follow-up of the Prospective Audi Cohort Study

11/2006

Master of Science (M.Sc.) Public Health & Diploma der London School of Hygiene and Tropical Medicine (DLSHTM)
Titel der Masterarbeit: Overweight and obesity in six year old children in Germany 1991-2000: risk factors, trends and trend differences

07/2004

Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen und Diplom in Berufspädagogik (Dipl.-Berufspäd. Univ.)
Titel der Staatesexamensarbeit: Tierkontakt und atopische Erkrankungen unter Berücksichtigung des Bildungsstatus

01/2003

Magister Artium (M.A.) in Philosophie an der Hochschule für Philosophie München
Titel der Magisterarbeit: Autopoiese als Organisationsform des Lebendigen? Zur Kritik des Selbstorganisationskonzepts von H. Maturana und F. Varela


Weitere Qualifikationen

12/2011

Zertifikat Medizindidaktik Bayern

02/2010

Trainerzertifikat der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung für Erwachsene (ARNE)

Expertenprofil

Forschungsschwerpunkte
  • Epidemiologie von berufsbedingten Hauterkrankungen und atopischen Erkrankungen
  • Versorgung des chronischen Handekzems
  • Systematische Übersichtsarbeiten zur Therapie und Prävention der Neurodermitis
  • Psychische Korrelate atopischer Erkrankungen
  • Lebensqualität bei Handekzem, Neurodermitis, Asthma und allergischer Rhinitis
  • Lebensqualität und Versorgungsqualität bei ARDS (Acute Respiratory Distress Syndrome)
  • Gesundheitsförderung unter Einsatz von Methoden des Blended Learning
  • Public Health Ethik
  • Einflussfaktoren auf Adhärenz bei Patienten mit chronischen Erkrankungen
  • Patienteninformation
  • Analyse von Versorgungspfaden anhand von Routinedaten
  • Intersektorale Kooperation und Kommunikation
  • Messeigenschaften von Patient-reported Outcomes
  • Forschung

    Forschergruppen

    Projekte

    Die Daten werden geladen ...

    Publikationen

    Top-5 Publikationen

    Die Daten werden geladen ...

    Publikationsliste

    2020
    Die Daten werden geladen ...
    2019
    Die Daten werden geladen ...
    2018
    Die Daten werden geladen ...
    2017
    Die Daten werden geladen ...
    2016
    Die Daten werden geladen ...
    ältere
    2015
    Die Daten werden geladen ...
    2014
    Die Daten werden geladen ...
    2013
    Die Daten werden geladen ...
    2012
    Die Daten werden geladen ...
    2011
    Die Daten werden geladen ...
    2010
    Die Daten werden geladen ...
    2009
    Die Daten werden geladen ...
    2008
    Die Daten werden geladen ...
    2007
    Die Daten werden geladen ...
    2006
    Die Daten werden geladen ...