« Neuigkeiten
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Der medizinische Fortschritt braucht forschende Ärzte
Der medizinische Fortschritt braucht forschende Ärzte
von Kornelia Suske

Erfolgreiche Verlängerung des Else Kröner-Forschungskollegs / Gelungene Ausbildung zum Clinician Scientist 

Die medizinische Forschung ist ein wichtiger Baustein der Gesundheitsversorgung von morgen. Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Förderung junger hochqualifizierter Ärztinnen und Ärzte, die sich neben ihrer täglichen Klinikarbeit noch  zusätzlich der anspruchsvollen Aufgabe der Forschung stellen. Dies erfolgt durch die Etablierung von Else Kröner-Forschungskollegs (EKFK) an ausgewählten Standorten der Hochschulmedizin in Deutschland.

In einer ersten Förderperiode wurde ein solch innovatives Forschungskolleg seit 2014 mit einer Gesamtsumme von einer Million Euro auch am Universitätsklinikum Magdeburg bewilligt.
 
Das fachübergreifende Ausbildungs- und Forschungsprogramm ermöglicht den Kollegiaten die Karriere zum Clinician Scientist. Das Besondere ist dabei die Verknüpfung von hervorragender selbstständiger Forschung mit der klinischen Weiterbildung zum Facharzt.
 
Nach Ablauf der ersten Förderperiode  wurde das Else Kröner-Forschungskolleg  an der Uniklinik Magdeburg nun erfolgreich für ein weiteres Jahr verlängert. "Die acht Kollegiatinnen und Kollegiaten der ersten Förderperiode gingen zum großen Teil noch einmal in die Verlängerung ihrer Forschungszeit", berichtet der Sprecher des EKFK, Prof. Dr. Thomas Fischer, Direktor der Universitätsklinik für Hämatologie und Onkologie Magdeburg. "Außerdem konnten für das aktuelle Forschungsstipendium des Kollegs drei neue Kollegiaten aus der Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde sowie dem Institut für Pathologie gewonnen werden." Alle drei Ärzte und Ärztinnen haben mittlerweile mit ihren Forschungsprojekten begonnen und sind fest in das Ausbildungsprogramm des Else Kröner-Forschungskollegs Magdeburg integriert

Kontakt
Dr. rer. nat. Anne Teller
Wissenschaftliche Projektkoordinatorin/ Else Kröner-Forschungskolleg/ MGK854
Universitätsklinik für Hämatologie und Onkologie Magdeburg
Tel.: +49-391-6721287
E-Mail: anne.teller@med.ovgu.de

weitere Informationen :
Weitere Informationen zum EKFK Magdeburg