« Unternehmen & Forschende Einrichtungen
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html

PROLOGA GmbH

Portraitbild

PROLOGA GmbH

Walter-Hülse-Straße 5

06120 Halle (Saale)

Tel.+49 345 55540

Fax:+49 345 5554333

Die PROLOGA GmbH versteht sich als IT-Unternehmen mit mehr als 15-jähriger Erfahrung in der Entwicklung, Implementierung von SAP Softwarelösungen. Ein Branchenschwerpunkt bildet dabei die Entsorgungswirtschaft. Die umfassenden Kenntnisse in der Abbildung der Geschäftsprozesse von Entsorgungsunternehmen stellen darüber hinaus den Startpunkt für die Bereitstellung von IT-Lösungen für andere Industrien, wie zum Beispiel die Versorgungswirtschaft, dar. Neben eigenen Lösungen, sind wir als Kooperationspartner der SAP AG aktiv an der Fortentwicklung der Branchenlösung SAP® Waste and Recycling beteiligt.

Das kontinuierlich gewachsene Know-how der Mitarbeiter, von denen eine Vielzahl seit den Gründungstagen bis heute im Team der PROLOGA tätig ist, bildet die Basis für ein überzeugendes und umfangreiches Denken und Handeln in branchenspezifischen Prozessen. Unsere Branchen- und Projekterfahrung ist dabei auch Garant für marktgerechte Lösungen – von der Auftragsannahme bis zur Bordcomputerlösung im Fahrzeug. Neben der eigentlichen Softwareentwicklung bieten wir das vollständige Projektmanagement zur Implementierung einer ganzheitlichen Lösung genauso wie die langfristige After Sales Betreuung der Kunden.

Zu unseren Kunden zählen sowohl öffentliche Einrichtungen als auch mittelständische Unternehmen und international tätige Konzerne. Auch international ist PROLOGA erfolgreich tätig. So unterstützen unsere IT-Lösungen beispielsweise Entsorgungs- und Versorgungsprozesse in den USA, Brasilien, Australien, Norwegen, Österreich, Polen, Ungarn, Belgien und den Niederlanden etc.
Die PROLOGA Gruppe mit Hauptsitz in Halle (Saale), Deutschland kann auf ein verzweigtes Netzwerk von Schwesterunternehmen in den Niederlanden, Österreich und den Vereinigten Staaten von Amerika zurückgreifen.