« Projekte
Wissenschaftliche Edition des samaritanischen Pentateuch, Teil I: Genesis und Exodus
Projektbearbeiter:
Irina Wandrey, Ulrike Hirschfelder MA
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Ziel des Projekts ist die Erstellung und Publikation einer wissenschaftli­chen Edition des hebräischen Textes des samaritanischen Pentateuchs. Obgleich der samaritanische Pentateuch zu den wichtigsten Textgrund­lagen der alttestamentlichen Wissenschaft und der Althebraistik gehört, fehlt bislang eine Ausgabe, die wissenschaftlichen Anforderungen genügt. Die Textausgabe wird in der Form einer diplomatischen Edition auf der Handschrift Ms. Dublin Chester Beatty Library 751 (1225 n. Chr.) beruhen, die Varianten von ca. 100 weiteren samaritanisch-hebräischen Manu­skripten und Manuskriptfragmenten (9.-14. Jh. n. Chr.) werden in einem kritischen Apparat aufgeführt. Weitere Apparate bieten die Varian­ten der samaritanischen Versionen (samaritanisch-aramäischer Targum und samaritanisch-arabische Übersetzung) sowie Parallelen in den außermasoretischen antiken Textzeugen (insbesondere Septuaginta und Handschriften aus Qumran). Rekonstruktionen der Vokalisierung einzelner Wörter erscheinen in Randnoten.

Anmerkungen

Kooperationspartner: Prof. Dr. József Zsengellér, Károli Gáspár Reformed University, Budapest

Schlagworte

Altes Testament, Edition, Hebraistik, Hebräische Bibel, Samaritaner, Samaritanus
Kontakt

Prof. Dr. Stefan Schorch

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Theologische Fakultät

Institut für Bibelwissenschaften und Kirchengeschichte

Franckeplatz 1

06110

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5523013

Fax:+49 345 5527239

stefan.schorch(at)theologie.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...