« Projekte
Das Werk von Dositej Obradović im europäischen literarischen und kulturellen Kontext - der kulturhistorische Widerhall der deutschen Aufklärung des intellektuellen Kreises Halle-Leipzig in der Südslavia
Projektbearbeiter:
Dragan Grbic
Finanzierung:
Stiftungen - Sonstige;
Das Promotionsprojekt (Cotutelle) knüpft an das zweisprachige Editonsprojekt des Instituts für Literatur und Kunst Belgrad  (Dragana Grbic, Vesna Matovic) mit dem Seminar für Slavistik (Angela Richter, Eva Kowollik) an. Ziel ist eine erschöpfende Analyse und ein systematischer Überblick über die Einflüsse der deutschen Aufklärung auf das Werk von Dositej Obradovic. Das Untersuchungskorpuswird nach sieben Schwerpunkten gesichtet, analysiert und interpretiert. So soll es möglich sein, das Wirken des serbischen Aufklärers Obradovic aus interdisziplinärer Perspektive neu und anders zu verorten.

Anmerkungen

Kooperation zwischen Seminar für Slavistik Halle, Institut für Literatur Belgrad (IKUM) und IZEA, Cotutelle Promotion

Schlagworte

Europäische Aufklärung, Halle-Leipzig, Literatur, Obradovic, Philosophie

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2012
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...