Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Weiterentwicklung der dynamischen Tragfähigkeitsprüfung mit Hilfe des Leichten Fallgewichtsgerätes

Projektbearbeiter:
W. Weingart
Finanzierung:
Industrie;
15 kg Fallgewicht; 150 mm Lastplatte; Labor- und Feld-CBR-Prüfgerät
15 kg Fallgewicht; 150 mm Lastplatte; Labor- und Feld-CBR-Prüfgerät
Das Leichte Fallgewichtsgerät wurde für die Prüfung von Tragschichten mit hoher Tragfähigkeit weiterentwickelt. Es wurde an Stelle des 10 kg-Fallgewichtes das 15 kg-Fallgewicht und alternativ an Stelle der 300 mm-Lastplatte eine 150 mm-Lastplatte untersucht. Grundsätzlich ergab sich hierbei, dass auf Grund der nichtlinearen Eigenschaften der untersuchten Schottertragschichten und auf Grund der unterschiedlichen Tiefenwirkungen der verschiedenen Geräte keine allgemein gültigen Korrelationen abgeleitet werden können. Für die Qualtitätskontrolle ist daher die spezielle Konfiguration des zu verwendenden Prüfgerätes im Rahmen des Bauvertrages zu vereinbaren.Analog gilt dies auch für die Bestimmung des dynamischen CBR-Wertes bei Labor- und Feldprüfungen im Vergleich zur statischen CBR-Prüfung.Da die weiterentwickelten Leichten Fallgewichtsgeräte zu einer erheblichen Reduzierung des Prüfaufwandes führen, wird deshalb empfohlen, für diese neuen Kennwerte entsprechende Anforderungswerte zu definieren, um auf die Umrechnung auf konventionelle Anforderungswerte verzichten zu können.

Schlagworte

CBR-Prüfung, Leichtes Fallgewichtsgerät, Tragfähigkeitsprüfung

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...