« Projekte
Zur Vermittlung von Gesprächskompetenz im Fremdsprachenunterricht Deutsch
Projektbearbeiter:
Cordula Schwarze
Finanzierung:
Haushalt;
Für den modernenFremdsprachenunterricht eine Orientierung am Lernziel kommunikative Kompetenzzu konstatieren, und somit werden Inhalte der Mündlichkeit, wie beispielsweiseFähigkeiten zur Präsentation und zum Führen von Gesprächen, wichtig. justify
 justify
Zur Optimierung derGesprächsfähigkeit in der Fremdsprache Deutsch gehören die Förderung derSprachkompetenz als Sprachpraxis, die Förderung mündlicher diskursiverFähigkeiten sowie die Förderung der Kenntnis zielsprachlicher, zielkulturellerKommunikationsformate. Diese zunächst allgemeine Formulierung umfasst vieleeinzelne Komponenten, die jeweils verschiedene methodische Konsequenzen haben.Die spezifischen Lehr- und Lernziele sowie ihre methodisch-didaktischeUmsetzung werden dargestellt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Aspekte desnormativen Gehalts der Zielformulierungen sowie auf mögliche Zielkonfliktezwischen allen handelnden Personen der Fortbildung (Träger, Trainer,Teilnehmer), die wiederum konfligierende Erwartungen nach sich ziehen, gelegtwerden. justify
 justify
Da Lernende imFremdsprachenunterricht wesentlich durch die Art der Unterrichtsgesprächelernen, sollten Lehrende neben der Diskussion von fachlich-inhaltlichenAspekten immer auch die Förderung der Sprechfähigkeit der Schüler im Sinne vonGesprächsfähigkeit verfolgen. Die Lehrenden sind auch Lehrende in Lautung,Rede- und Gesprächsführung der fremden Sprache und Kultur. Deshalb stellen sichfür sie zwei aufeinander bezogene Aufgaben. Zum einen der Erwerb eigener Fähigkeitenin mündlicher Kommunikation Deutschlehrer müssen ihre Unterrichtskommunikationin der Fremdsprache Deutsch angemessen und wirksam gestalten können, denn das Vor-Leben des Zielmusters ist in der Erziehung zu praktischem Können dienotwendige Bedingung. Zum anderen ist diese Eigenkompetenz die Voraussetzung,mündliche Kommunikation lehren zu können. Die hinreichende Bedingung ist, dassDeutschlehrer Didaktik und Methodik mündlicher Kommunikation in derFremdsprache Deutsch beherrschen.justify

Am Beispiel der Argumentation im Gespräch wird gezeigt, wievorhandene Lehrinhalte und Lehrmethoden weiterentwickelt werden können.Insbesondere geht es um die Systematisierung und die theoretische Grundlegungdieser Inhalte sowie um inhaltlich-methodische Anknüpfungspunkte zwischen derBeschreibung authentischer Gespräche aus Sicht der Gesprächsanalyse und densprechwissenschaftlich fundierten Trainings in rhetorischer Kommunikation.Durch diese Verknüpfung können die Anwendungs- und Kommunikationsorientierungund ein Bezug zu realen Sprech-Hör-Situationen erreicht werden. Gerade fürDeutschlehrer sind diese Aspekte von großer Wichtigkeit, denn sie sollen ihreSchüler auf die Fremdsprachbeherrschung in konkreten Kommunikationssituationenvorbereiten.

Schlagworte

Deutsch als Fremdsprache, Gesprächskompetenz
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...