« Projekte
Verfahren zur Herstellung von Cyclooctatetraen
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Technologieangebot
Für die Patentanmeldung "Verfahren zur Herstellung von Cyclooctatetraen" sucht die ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt im Auftrag der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg einen Kooperationspartner, Lizenznehmer oder Käufer.

Gegenstand der Erfindung
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Cyclooctatetraen, einem wichtigen Grundstoff in der Organischen Synthese und der metallorganischen Chemie. Ausgangsmaterial ist das leicht zugängliche und preiswerte 1,5-Cyclooctadien, das nach bekannten Verfahren in das Cyclooctatetraen-Dianion umgewandelt wird. Anschließend erfolgt die Oxidation zu Cyclooctatetraen durch Zugabe eines geeigneten erfindungsgemäßen Oxidationsmittels. Bisher bekannte und beschriebene Oxidationsmittel haben entscheidende Mängel. So werden u.a. toxische Verbindungen verwendet (z.B. Quecksilberchlorid), während andere vorgeschlagene Verfahren aufwendige Sicherheitsmaßnahmen erfordern (explosive Rückstände) oder nur geringe Ausbeuten liefern.

Vorteile des neuartigen Verfahrens
  • Das vorgeschlagene Oxidationsmittel ist kommerziell und preiswert erhältlich.
  • Entstehende Nebenprodukte sind leicht abtrennbar und stellen keine Umweltbelastung dar.
  • Das Verfahren ist kostengünstig, einfach und sicher durchführbar. Besondere Anforderungen an die Reaktionsbedingungen (Temperatur oder Druck) und Geräte werden nicht gestellt.
  • Die Isolierung des gebildeten Cyclooctatetraens erfolgt nach einfachen Verfahren wie Extraktion und Destillation. Die Ausbeute beträgt 60-70%.
  • Das Verfahren ist umweltfreundlich; toxische Schwermetallverbindungen werden nicht verwendet.
  • Patentsituation Der Antrag auf Erteilung eines deutschen Patents ist gestellt (DE 103 49 993). Anmelder Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Erfinder Prof. Dr. Frank Thomas Edelmann, Dr. Jochen Gottfriedsen

Schlagworte

COT, Cyclooctatetraen
Kontakt

Dr. Detlef Förster

ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH

Standort Magdeburg

Breitscheidstr. 51

39114

Magdeburg

Tel.+49 391 8107220

Fax:+49 391 8107222

foerster@esa-pva.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...