« Projekte
Untersuchung zur Wirksamkeit von Tauchwänden
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Im Zusammenhang mit einem Nachtrag der Wasserbehördlichen Sanierungserlaubnis für die Mischwassereinleitung der Berliner Wasserbetriebe war es erforderlich, die Wirksamkeit von Tauchwänden hinsichtlich Schwimm- und Schwebstoffrückhalt an Regenüberlaufbauwerken zu überprüfen. Zu diesem Zweck wurden an der Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Wasser- und Kreislaufwirtschaft modeltechnische Laborversuche zum Stoffrückhalt bei senkrecht und seitlich angeströmten Tauchwänden durchgeführt. Diese Untersuchungen erfolgten, unter Beachtung der Grundsätze der Ähnlichkeitsmechanik, in der großen Wasserbaurinne des Fachbereich Wasser- und Kreislaufwirtschaft. Auf Grundlage bereits 2006 begonnener Voruntersuchungen zur grundsätzlichen Machbarkeit, wurden verschiedene Versuchsreihen unter variierenden Randbedingungen (Tauchwandparameter, Stoffarten, Strömungsbedingungen) jeweils für eine senkrechte und eine seitlich angeströmte Tauchwand durchgeführt.
Die Versuche erfolgten mit verschiedenen stationären Durchflüssen, wobei besondere Aufmerksamkeit der Wirkung der Tauchwand zum Zeitpunkt des Anspringens der Überläufe galt. Zudem wurde der Einfluss der Eintauchtiefe der Tauchwand, der Tauchwandabstände sowie verschiedener Sohlgefälle untersucht. Ziel der Untersuchungen war es, eine eindeutige Empfehlung geben zu können, unter welchen Bedingungen der Einbau von Tauchwänden sinnvoll ist bzw. wann darauf verzichtet werden kann.

Schlagworte

Mischwasser, Regenüberlauf, Schwebstoffe, Schwimmstoffe, Tauchwände, Wehr
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...