Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Strukturanalyse des Gal4-Gal80-Gal1 Transkriptionsschalters: B.1

Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Die Transkriptionsrate eukaryotischer Gene wird durch die Zusammensetzung von Promotor gebundenen Nucleo-Protein-Komplexen bestimmt. Von zentraler Bedeutung sind dabei die Interaktionen zwischen Transkriptionsaktivierungsdomänen (TAD) DNA gebundener Aktivatoren und deren multiplen Bindungspartnern. Das Hefe Gal4 Protein kontrolliert die Bildung von Präinitiationskomplexen über Interaktionen mit dem SAGA und dem Mediator-Komplex. Diese Interaktionen können durch das Gal80 Protein, das mit hoher Affinität an die C-terminale TAD bindet, blockiert werden, womit die Induktion der Gene des Galactose Metabolismus in Abwesenheit von Galactose verhindert wird. Von zentraler Bedeutung für das Verständnis der Gal4 Aktivierung sind die Änderungen im Gal80-Gal4 Komplex. Ziel des Projektes ist es, die durch Galactose ausgelösten Konformationsänderungen im Gal1-Gal80-Gal4 Regulationsmodul aus Kluyveromyces lactis auf atomarer Ebene zu verstehen. Dabei sollen die Strukturänderungen in KlGal1, die die Ausbildung eines KlGal1-KlGal80 Komplexes erlauben, die Struktur des KlGal80 Proteins und des KlGal80-TAD Komplexes sowie eventuelle durch KlGal1 Bindung ausgelöste Transitionen in KlGal80 analysiert werden.

Schlagworte

Galactose regulon, Yeast genetics

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...