« Projekte
Rolle der JNK-Stresskinasen bei der Chemokin-Freisetzung in aktivierten Astrocyten
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
In aktivierten Astrozyten wird das Chemokin GRO/CINC-1 [GRO: Growth-regulated oncogene; CINC-1: Cytokine-induced neutrophil chemoattractant-1] nach PAR-1-Aktivierung stark exprimiert und freigesetzt. GRO/CINC-1 ist ein Interleukin-8-Mitglied der CXC-Familie. Hier soll der Aktivierungsmechanismus untersucht werden. Insbesondere wird der Signalweg der MAP-Kinasen, speziell der Stresskinase JNK [JNK: c-Jun N-terminal kinase] bearbeitet. Wir identifizieren die Typen der aktivierten JNK-Stresskinasen. Desweiteren werden weitere inflammatorische Zytokine in Astrozyten untersucht, nämlich IL-6, TNF-alpha und IL-1 beta. Insbesondere wollen wir herausfinden, wie Astrozyten bei der Neuroprotektion beteiligt sind. Die Untersuchungen sind auch für die Aktivierung der Mikrogliazellen durch Astrozyten von Bedeutung.

Schlagworte

Inflammation, Neuroimmunologie, Neuroprotektion
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...