Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

RGS-RhoGEFs in der Signaltransduktion G12/13-koppelnder Rezeptoren und ihre Rolle bei Entzündung und Erhalt des kardiovaskulären Systems

Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
In einem genetischen Ansatz wollen wir durch die Kombination konventioneller und konditionaler knockout Technology die Rolle von Lsc und LARG in Monozyten/Makrophagen und bei der Entwicklung und Erhalt des embryonalen kardiovaskulären Systems detailliert untersuchen. Das geplante Forschungsvorhabens soll (i) Aufschluss über die funktionelle Bedeutung der RGS-RhoGEF Lsc und LARG in intrazellulären Signalwegen unterhalb G12/13-koppelnder Rezeptoren in Monozyten/ Makrophagen geben, unter Berücksichtigung ihrer möglichen Bedeutung bei der klinischen Manifestation atherosklerotischer Läsionen. Der Schwerpunkt der Untersuchungen wird dabei auf der Funktion von Lysophospolipid-Rezeptoren liegen. Parallel dazu werden wir (ii) die von uns beobachteten Alterationen im kardiovaskulären System LARG-defizienter Embryonen genauer charakterisieren und versuchen, den ursächlichen Zelltyp zu identifizieren (SFB 451 TP A8 Universität Ulm).

Schlagworte

Entwicjklung des Herzkreislaufsystems, Immunsystem, Rho GTPasen

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...