« Projekte
Das Repair-Kit Problem bei Kundendifferenzierung
Projektbearbeiter:
Christoph Rippe
Finanzierung:
Haushalt;
In bisherigen Publikationen zum Repair-Kit Problem wird für alle Kunden von identischen Ersatzteilbedarfswahrscheinlichkeiten ausgegangen. Setzt man stattdessen verschiedene Kundengruppen voraus und geht davon aus, dass Ersatzteile nur bei einer vollständigen Reparatur beim Kunden verbleiben, ist die Job-Fill-Rate eines Service-Technikers nicht mehr nur von der Zusammensetzung seines Repair-Kits sondern auch von seiner Tourenplanung abhängig. Ziel dieses Projektes soll es sein, zugleich die Zusammenstellung des Repair-Kits und die Tourenplanung des Service-Technikers zu optimieren.

Schlagworte

Bestandsmanagement, Ersatzteile, Repair-Kit Problem
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...