« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Rekonstruktion und Herausgabe des Madrigalbuches von Christoph Klemsee
Finanzierung:
Haushalt;
Der aus Arnstadt gebürtige Christoph Klemsee (bzw. Clemsee), einer der letzten Schüler Giovanni Gabrielis, der mit Schütz zusammen in Venedig studierte, publizierte 1613 in Jena sein Madrigalbuch, von dem vier Stimmbücher (Canto, Alto, Tenore, Basso) erhalten blieben. Das Ziel des Forschungsprojektes ist die Rekonstruktion des Quinto und die Publizierung der insgesamt 18 Madrigale.

Schlagworte

17. Jahrhundert, Giovanni Gabrieli, Madrigal, Musik, Schütz, cappella
Kontakt