« Projekte
OPTOTEACH , Lehrsysteme für die optische Nachrichtentechnik
Projektbearbeiter:
Reiboth, Just, Fischer-Hirchert
Projekthomepage:
Finanzierung:
Bund;
Forschergruppen:
OPTOTEACH , Lehrsysteme für die optische Nachrichtentechnik
Lehrsystem für optische Polymerübertragung
Das Projekt besteht in der Weiterentwicklung, der Herstellung sowie dem selbständigen Vertrieb und Verkauf vollständiger optischer Datenübertragungssysteme auf der Basis eines von den Gründern selbst entwickelten neuen Verfahrens zur Übertragung optischer Datensignale. Der aktuelle Arbeitstitel für dieses Datenübertragungssystem ist OPTOMUX, eine Wortkombination aus OPTO für Optik und MUX für das optische Multiplexing, ein spezielles Verfahren zur Übertragung optischer Datensignale, welches in OPTOMUX zum Einsatz kommt. Der Vertrieb der Datenübertragungssysteme wird dabei in zwei Phasen untergliedert sein. Während der ersten Geschäftsphase, die die Jahre 2006-2008 umfassen wird, werden die Systeme ausschließlich an Kunden im Lehr- und Forschungsbereich vermarktet, also primär an Universitäten, Fachhochschulen und berufsbildende Einrichtungen. Parallel zum Vertrieb des Lehrsystems, welches den Arbeitstitel OPTOTEACH trägt, ist die ständige technische Weiterentwicklung der OPTOMUX-Basistechnologie vorgesehen, welche im momentanen Entwicklungsstand zwar für den Einsatz in Lehrsystemen, nicht aber für den industriellen Bereich geeignet ist. Eine solche industrielle Marktreife ist durch Forschungen, die sich etwa über zwei bis drei Jahre erstrecken werden, aber erreichbar und auch unbedingt anzustreben, da der Markt für optische Lehrsysteme begrenzt und damit zwar als Einsteigermarkt geeignet ist, auf keinen Fall aber für die langfristige Sicherung einer unternehmerischen Existenz ausreicht.Einsatzbereiche für das weiterentwickelte OPTOMUX-System sind: Infotainment (In-House-Verkabelung und spezielle HiFi-Anwendungen) Optical Ethernet (Vernetzung von kleinen und mittelgroßen LANs im Industriebereich) Automotive (Vernetzung der internen Systeme, störungsfreie Datenübertragung) Aerospace (Vernetzung von On-Board-Infotainment-Systemen) Sicherheit (Verkabelung von Kameras und Audio-Sensoren) OPTOMUX besteht aus je einem optischen Multiplexer (MUX) und einem optischen De-Multiplexer (DEMUX) sowie Kopplern, Schaltern, elektrischen Treibern und optischen Polymerfasern (POFs) als Lichtwellenleiter. Verkauft werden sollen sowohl vollständige Strecken als auch einzelne Bauteile und das technische Know-How, wie unter Verwendung derselben eine Datenübertragungsstrecke realisiert werden kann. Hergestellt werden sollen außerdem einige wenige Demonstrationssysteme für Messen, mit denen sich bis zu 2,5 Gbit/s übertragen lassen. Diese Systeme werden die Demonstration des enormen Zukunftspotentials der POF-Datenübertragung vor möglichen Geschäfts- und Forschungspartnern ermöglichen. Die auf der OPTOMUX-Technologie basierenden OPTOTEACH-Lehrysteme werden mit umfangreichen Versuchsanleitungen und einer interaktiven Lernsoftware ausgeliefert werden.

Anmerkungen

Prototypen des Lehrsystems sind ab sofort lieferbar

Schlagworte

Lehrsysteme Hochschulen, Polymerfaserübertragung, optische Wellenlängenmultiplextechnik

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...