« Projekte
Objektive Visusbestimmung mit visuell evozierten Potentialen
Projektbearbeiter:
cand. med. J. Kaufmann, M. Hoffmann
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Visusbestimmungen mit herkömmlichen Verfahren sind subjektiv und bedürfen der konzentierten Mitarbeit der Patienten. Diese Probleme könnten mit objektive Verfahren zur Visusbestimmung reduziert werden und würden daher ein weites Anwendungsspektrum in der Ophthalmologie finden. In der aktuellen Studie bauen auf bisherigen Arbeiten zur Bestimmung des Visus mit visuell evozierten Potentialen (VEPs) auf und validieren diese Messungen für den Low-Vision Bereich.

Schlagworte

VEP, Visus, objektive Gesichtsfeldüberprüfung

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...