Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Oberflächenmodifikation epibulbärer Glaukom-Drainage-Implantate zur Verhinderung fibröser Abkapselung

Projektleiter:
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Glaukom-Drainage-Implante zur chirurgischen Senkung des Augeninnendrucks sind eine zunehmend häufig verwendete Alternative zu konventionellen fistulierenden Glaukom-Operationen (z.B. der Trabekulektomie). Sie zeigen bereits gute, den konventionellen Verfahren vergleichbare Ergebnisse. Bei einem Teil der versorgten Patienten (insbesondere bei Kindern) kommt es jedoch zur fibrösen Abkapselung des Implantats, die einen erneuten Anstieg des Augeninnendrucks nach sich ziehen. Ziel des Projekts ist die Aufklärung der biologischen und materialwissenschaftlichen Ursachen für diese Fibrosereaktion und eine auf diesen Erkenntnissen basierende, gezielte Modifikation der Implantatoberflächen (z.B. durch Glättung oder medikamentenfreisetzende Beschichtung). Die in-vitro Ergebnisse sollen zur Konstruktion eines experimentellen Implantats führen, das mittelfristig in eine präklinische Testphase gehen kann.

Schlagworte

Glaukom, Glaukom-Drainage-Implantat, Glaukomchirurgie, Oberflächenmodifikation

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2013
Die Daten werden geladen ...

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...