« Projekte
Normkonforme drahtlose industrielle Kommunikationsnetzwerke für die Fertigungsautomation (NordiK)
Projektbearbeiter:
Lutz Rauchhaupt
Projekthomepage:
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Zum Beginn des Jahres 2007 wurde von der PROFIBUS Nutzer Organisation (PNO) die Arbeitsgruppe TC2 WG12 ins Leben gerufen mit dem Ziel, ein Wireless Sensor-Aktor-Netzwerk für die Fabrikautomation (WSAN-FA) zu standardisieren.Dabei steht die Funkkommunikation zur Steuerung und Überwachung von Anwendungen wie z. B. Rohbauzellen, Robotern, Werkzeugmaschinen und Anlagen der Fördertechnik im Fokus. Das Ziel dieses Vorhabens ist die entwicklungsbegleitende Normung des drahtlosen Sensor-Aktor-Netzwerkes. Das Einbringen der in der PNO entwickelten technischen Spezifikation in die Normungsgremien soll unterstützt und zur Vertretung der technischen Spezifikation beitragen werden. Dafür sind zwei Schwerpunkte zu bearbeiten:
    • Die formale Beschreibung der technischen Spezifikation und die Überführung in die entsprechenden Teile der IEC 61158 in Übereinstimmung mit der IEC Direktive für Editoren und den Konventionen der IEC 61158 und IEC 61784-1/2 als Maßnahme zur entwicklungsbegleitenden Normung.
    • Die systematische Testfolgenableitung aus der formalen Beschreibung und die darauf aufbauende Erarbeitung einer Testspezifikation, zur Gewährleistung eines schnellen Ergebnistransfers insbesondere durch kleine und mittlere Unternehmen.
    Durch die formale Beschreibung der technischen Kommunikationsspezifikation, die systematische Testfolgenableitung und die darauf aufbauenden Spezifikation vonKonformitäts- und Interoperabilitätstests wird die Grundlage für den Ergebnistransfer mittels Normung geschaffen.

Schlagworte

Fertigungsautomation, Kommunikationsnetzwerk, drahtlos, normkonform
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...