Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Modellierung der turbulenten Zerstäubung von Flüssigkeiten und Sprühnebelberechnung

Projektbearbeiter:
Elke Platzer
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Detailbild zu :  Modellierung der turbulenten Zerstäubung von Flüssigkeiten und Sprühnebelberechnung
Gegenstand des Forschungsvorhabens ist die Zerstäubung von Flüssigkeiten. Dieses technologisch bedeutende Verfahren soll analytisch und numerisch untersucht werden, um letzten Endes zu einem aussagekräftigen Gesamtmodell zur Beschreibung der bei Zerstäubungs- und Sprühvorgängen ablaufenden Prozesse zu gelangen. Im Rahmen des Forschungsvorhabens ist vorgesehen, das im ersten Teil entwickelte Zweifluidmodell mit einem Euler/Lagrange-Verfahren zu koppeln. Das Zweifluid- oder Euler/Euler-Verfahren soll im Düseninnen- und -nahbereich bis zum Einsetzen des Strahlzerfalls in feine Tropfen verwendet werden. Durch ein weiteres Modell wird die Tropfengrößenverteilung bereitgestellt, die ebenfalls als Eingabegröße für das Euler/Lagrange-Verfahren dient. Der Schwerpunkt der Arbeiten liegt auf der Realisierung der Kopplung und der Validierung des Gesamtmodells.

Schlagworte

Modellierung, numerische

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...