Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Methoden zum effizienten Einsatz der dynamischen Simulation zur Analyse und Planung von Abwassersystemen für den Export (ExpoSim)

Projektbearbeiter:
Jens Alex
Finanzierung:
Bund;
Anerkannte Simulationsmodelle für die Kohlenstoff- und Stickstoffelimination sollen an die Gegebenheiten anderer Klimazonen angepasst werden, so dass sie effizient zur Auslegung, Optimierung und für Prognoserechnungen genutzt werden können. Das Vorhaben ist Teil der vom BMBF geförderten Exportorientierten Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Abwasserbehandlung (C3) . In der Vernetzung des Forschungsprojektes mit den Teilprojekten des Verbundes wird die Simulation darüber hinaus als Werkzeug genutzt, das einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung und Absicherung von Bemessungsrichtlinien für das Belebungs­ver­fahren, Tropf- und Tauchkörperanlagen sowie Anaerob- und Teichanlagen leistet. Die entwickel­ten Ansätze sollen Kosten sparend im Rahmen von Ausschreibungen, bei der Einschätzung von Marktchancen, bei der Visualisierung von Ergebnissen, der Vorab­bemessung vor Ort am Note­book und im Besonderen bei Betreibertätigkeiten einsetzbar sein. Zu diesem Zweck werden Hinweise für die effiziente Nutzung der Modelle für verschiedene Regionen erarbeitet und in einem Leitfaden zusammengestellt. Des Weiteren werden mit Hilfe der Simulationsrechnungen in Kooperation mit den anderen Teilprojekten Richtwerte für die Bemessung und den Betrieb von Anlagen entwickelt.

Schlagworte

Abwasser, Abwassersimulation

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...