Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Lehrsysteme für optische Übertragung mit Welloenlängenmultiplex-Technik im Sichtbaren und Infrarot

Projektbearbeiter:
Tino Volmer, Michael Schmidt, Weigl
Finanzierung:
Industrie;
Forschergruppen:
WDM-Basic-Lehrsystemkonzept
WDM-Basic-Lehrsystemkonzept
In diesem Projekt soll ein Gesamtlabor für die Ausbildung von Ingenieuren an Fachschulen, Fachhochschulen, Universitäten geschaffen werden, welches die Wellenlängenmultiplextechnik in moderner edukativer Form den Studierenden nahe bringen soll. Weiterhin sollen die Versuche auch im Bereich der Weiterbildung in Firmen z.B. der Automobiltechnik genutzt werden., die ihre Ingenieure im Bereich optische Bussysteme schulen wollen. Dazu ist es geplant die Ausbildungsziele in drei unterschiedliche Anforderungsstufen zu gliedern : a) Basic, b) Extended und c) Advanced Das Lehrsystem soll in drei Ausbaustufen Basic/Advanced/Extended aufgebaut werden, um den Markt von der Mitarbeiterfortbildung bis zur Hochschullehre abzudecken. Gerade für das Basic-System mit drei Kanälen/10Mbit/s muss genau auf den didaktischen Zweck zugeschnitten eine Lösung angeboten werden, die alle technischen Anforderungen zu minimalen Kosten ergonomisch erfüllt. Gleiches gilt für die Advanced-Lösung bei 155 Mbit/s.Als Partner haben sich die Fachhochschule Wolfenbüttel (FH-WF) und die Hochschule Harz (HS-Harz) zu diesem Projekt zusammengefunden. Während die HS-Harz den optischen Teil des Lehrsystems erarbeiten soll, ist vorgesehen, dass die FH-WF sich mit dem Teil des Fehlerratenmeßsystems befassen soll. Als Industriepartner ist Fa. ELWE Lehrsysteme aus Cremlingen bei Braunschweig sehr daran interessiert das Lehrgebiet der optischen WDM-Technik mit dem vorliegenden Systemkonzept in eine Produktlösung einzubinden, die bis dato national und international einzigartig ist. Das Fraunhofer Institut IIS in Nürnberg soll als Unterauftragnehmer den Teil des Wellenlängendemultiplexers für den sichtbaren Bereich erarbeiten. Es wird ein Prototyp mit entsprechender Anleitung des Übertragungslabors entwickelt, mit dessen Hilfe sich Fa. ELWE weltweit an die Spitze im Bereich für Lehrsysteme der optischen Übertragungstechnik setzen kann

Schlagworte

POF-Fasern, Weiterbildung, Wellenlängenmultiplextechnik, optische Übertragungstechnik

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...