« Projekte
Kommunikation von Person und Werk Mechthilds von Magdeburg im Kontext einer religionspädagogisch-theologisch begleiteten musealen Ausstellungskonzeption
Finanzierung:
Industrie;
Das durch Drittmittel aus der Wirtschaft finanzierte Forschungsprojekt entwickelt auf der Grundlage museums- und religionspädagogischer Überlegungen eine Konzeption für die Kommunikation von Werk und Person Mechthilds von Magdeburg im Kontext der kulturellen Öffentlichkeit. Dabei geht es darum, Wege und Möglichkeiten auszuloten, wie historische, biografische und theologische Gehalte, die mit dieser Person des 13. Jahrhunderts verbunden sind, im Raum Sachsen-Anhalt mit seiner überwiegend konfessionslosen Bevölkerung kommuniziert werden können. Das Projekt geht dies in drei Schritten an:- zunächst findet eine theoriegestützte Konzeptentwicklung für eine temporäre Ausstellung statt, die - als zweiter Schritt - in Zusammenarbeit mit dem Kulturhistorischen Museum Magdeburg verwirklicht wird (Laufzeit: 22.04.2008-06.07.2008); - in einem dritten Schritt werden die gewonnenen Erkenntnisse im wissenschaftlichen Zusammenhang im Rahmen eines Symposions zur Fragestellung des Umgangs mit Religion und Glaube im musealen Kontext im Oktober 2008 betrachtet. Das Projekt ist interdisziplinär angelegt und führt religionspädagogisch-theologische, historische und kunsthistorische Aspekte zusammen.

Schlagworte

Kommunikation, Kontext, Mechthild von Magdeburg, Religionspädagogik
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...