« Projekte
Kartellstabilisierung durch Tarifverträge
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Die Instabilität eines Produktmarktkartells kann durch einen - völlig legalen - Trick beseitigt werden: ein Tarifvertrag, der Mindestwerte für fixe und variable Löhne vorsieht. Zwar haben die Arbeitgeber ein Interesse, von der Kartellösung durch höhere variable Löhne abzuweichen. Dies erfordert aber eine Fixlohnsenkung, was durch den Tarifvertrag untersagt wird. Die Studie hat nicht nur Relevanz für das strategische Management, sondern auch für die Arbeit von Wettbewerbsbehörden. Zudem bietet sie einen Beitrag zur Lösung des empirischen "Fixlohnrätsels". Der nächste Schritt besteht im empirischen Test anhand von Felddaten. Ein Paper wurde vom "Journal of Institutional and Theoretical Economics" (JITE) zur Veröffentlichung angenommen.

Schlagworte

Fixlohnrätsel, Wettbewerbspolitik
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...