« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Kanalschätzung für adaptive OFDM-Systeme
Projektbearbeiter:
MSc Ali Ramadan Ali
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Aufgrund des großen Bedarfs von Funkkanälen mit hohen Übertragungsraten gewinnen neue und hochentwickelte Methoden zur Beseitigung der Effekte von Mehrwegeausbreitung zunehmend an Bedeutung. Das Orthogonal Frequency Division Multipelx (OFDM)- Verfahren hat sich für praktische Anwendungen in der Datenkommunikation als gängiges Verfahren durchgesetzt. Es wird erfolgreich eingesetzt für Wireless Local Area Netwerke (WLAN) mit hoher Geschwindigkeit und gilt als Standardverfahren für Digital Audio Broadcasting (DAB), Digital Video Broadcasting (DVB-T) in Europa und ist aussichtsreicher Kandidat für 4G Mobile Communication Systeme. Das OFDM-Verfahren zeichnet sich aus durch die effiziente Nutzung des Übertragungsspektrums und die Fähigkeit, die Intersymbolinterferenz (ISI) in Multi-Path-Kanälen zu verhindern. Ein Schwerpunkt dieser Promotion sind die Entwicklung und Optimierung von Algorithmen zur Schätzung von zeitvarianten Kanälen und zur Erkennung der empfangenen OFDM-Symbole. Des Weiteren werden typische OFDM-Probleme, wie z.B. die Inter-Carrier Interference (ICI), große Peak-to-Average Power Ratio (PAPR), Synchronisation und Komplexität, untersucht. Um die Kapazität und die Performance des Systems zu erhöhen, werden adaptive Methoden angewendet.

Schlagworte

DAB, ISI, OFDM
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...