« Projekte
InnoRegio- Integrativer Tourismus
Projektbearbeiter:
Frau Ilka Sehl, Frau Beatrice Pohle
Finanzierung:
Bund;
Forschergruppen:
Barrierefreiheit ist nicht nur für behinderte Menschen Voraussetzung eines selbstbestimmten Lebens und eines stressfreien Urlaubs. Auch andere mobilitätseingeschränkte Personengruppen, zum Beispiel Eltern mit Kleinkindern, Unfallgeschädigte oder Senioren, profitieren von Maßnahmen der Barrierefreiheit. Barrierefreie (Tourismus-)Leistungen haben neben ihrer gesellschaftspolitischen Relevanz auch eine ökonomische Dimension. Diese wurde in bisherigen Forschungsprojekten durch Hochrechnungen geschätzt. Die betriebswirtschaftliche Messbarkeit der regionalen Wertschöpfung fand jedoch bisher keine Berücksichtigung. Anhand eines Indikatorensystems will das InnoRegio-Projekt ihren ökonomischen Nutzen für die regionale Wirtschaft bewerten. Objektiv messbare Größen sollen den Ist-Zustand sowie den Entwicklungsverlauf erfassen und abbilden. Durch das System wird auch das Erfassen von Schwachstellen innerhalb der touristischen Wertschöpfungskette und somit das Aufzeigen konkreter Handlungsempfehlungen ermöglicht.

Schlagworte

BSC, barrierefreier Tourismus
Kontakt
Prof. Dr. Georg Westermann

Prof. Dr. Georg Westermann

HS Harz für angewandte Wissenschaften

FB Wirtschaftswissenschaften

Friedrichstr. 57-59

38855

Wernigerode

Tel.+49 3943 659235

Fax:+49 3943 659109

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...