Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Hydrothermale Auflösung silicatischer Rohstoffe

Projektbearbeiter:
Dipl. Chem. Thomas Pfeiffer
Finanzierung:
Haushalt;
Silicatische Rohstoffe, z. B. Schlacken aus metallurgschen Prozessen, oder Kieselglas (als Modellsubstanz) werden unter hydrothemalen Bedingungen behandelt, Ziel ist es Kinetik und Thermodynamik des Lösungsprozesses zu untersuchen und die Verwertbarkeit der Edukte als Sekundärrohstoff zu ergründen.

Schlagworte

Hydrothermalverfahren, Rohstoffe, Silicate

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...