« Projekte
HP3D - Konzeptionelle Entwicklung und Bau einer hochproduktiven Fertigungsanlage zur generativen Herstellung großvolumiger Bauteile aus wahlfreien Kunststoffen
Projektbearbeiter:
Dr.-Ing. Andriy Telesh
Finanzierung:
Bund;
HP3D - Konzeptionelle Entwicklung und Bau einer hochproduktiven Fertigungsanlage zur generativen Herstellung großvolumiger Bauteile aus wahlfreien Kunststoffen
Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines neuartigen Fertigungssystems zur Herstellung von echten 3D-Teilen aus beliebigen thermoplastischen Kunststoffen. Durch den Einsatz von Multimaterialsystemen und dem Einsatz weiterer Funktionselemente soll eine Vielzahl von spezifischen Anforderungen in das Kunststoffteil integriert werden.
Durch die Kombination mit Industrierobotern können großformatige 3D-Bauteile (Kantenlängen >1000 mm) mit Standard-Kunststoff-Granulat in einem strangweisen Schichtaufbau generativ (additiv) aufgebaut werden.

Das Anlagenkonzept umfasst ein System zur Offline-Programmierung für die Umsetzung der CAD-Daten des Bauteiles in Bewegungsabläufe des Roboters, verschiedene Systemkomponenten (modulare Extruder, Spannsysteme, Temperiereinheiten, Module zur lasergestützten Nachbearbeitung, Messsysteme zur Prozessüberwachung) sowie die Steuerung des Gesamtsystems zur Synchronisation der Handhabungseinheiten und Systemkomponenten.

Schlagworte

Additive Manufacturing, Generative Fertigung, Großvolumige/Großformatige Bauteile, Multimaterialsystem

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...