« Projekte
Gewässergüteansätze für das Erkennen ökologisch kritischer Gewässer¬belastungen durch Abwassereinleitungen
Projektbearbeiter:
Dr. Manfred Schütze
Projekthomepage:
Finanzierung:
Industrie;
Der hessische Leitfaden für das Erkennen ökologisch kritischer Gewässerbelastungen durch Abwassereinleitungen soll um rechnerische, durch dynamische Simulationsmodelle gestützte Nachweise erweitert werden. Hierzu wird durch die TU Darmstadt eine auf dem Schmutz­frachtmodell SMUSI 5.0 basierende simulationsgestützte Analyse- und Planungsmethodik zur immissionsorientierten Nachweisführung entwickelt. Hierfür hat das ifak ein praxisgerechtes Gewässergütemodell ( Simple Water Quality Model ) entwickelt. Eingebunden in eine hydro­dynamische Abflusssimulation erlaubt es eine allgemein anwendbare Nachweisführung. Die Ver­knüpfung mit einem Simulationsrahmen, der an die europäische Schnittstelle OpenMI gekoppelt ist, erlaubt die Anbindung weiterer Komponentenmodelle auch von Drittanbietern.

Schlagworte

Abwasser, Umweltinformatik
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...