« Projekte
Geschichte der italienischen Grammatikographie
Finanzierung:
Haushalt;
Im Rahmen des Projektes erfolgt eine Aufarbeitung der Geschichte der italienischen Grammatikschreibung von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert. Die Studie ist als Teil des auf 8 Bände angelegten Handbuchs "Geschichte der Sprachtheorie" (P. Schmitter, ed.) konzipiert. Der Schwerpunkt soll nicht auf einer eher traditionellen Darstellung der grammatischen Erzeugnisse stehen, sondern versteht sich als Teil einer umfassenden Ideengeschichte und schreibt sich damit in ein weites geistes- und kulturgeschichtlichen Paradigma ein. Breiter Raum wird insbesondere auch der bislang stark vernachlässigten Produktion und Diskussion im 19. Jahrhundert eingeräumt.

Schlagworte

Grammatikographie, Italien, Sprachwissenschaftsgeschichte
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...